Beratung

Immer gut beraten

Es gibt viele Situationen im Leben, in denen eine Person allein nicht weiterkommt und Unterstützung benötigt. Wir bieten mit unserem Beratungszentrum ein breites Spektrum an Hilfsangeboten für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen an.

Bei uns ist jede Person, die Hilfe braucht, willkommen. Wir beraten professionell und unabhängig von der eigenen Konfession, zeigen neue Möglichkeiten auf und unterstützen bei der praktischen Umsetzung.

Unsere Beratungen sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht. Eine vorherige Terminvereinbarung ist wichtig, damit wir ausreichend Zeit für ein Gespräch einplanen können.

Unsere Angebote:

Betreuungsverein

Können Erwachsene sich aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht oder nur teilweise um ihre Angelegenheiten kümmern, sind wir für sie da. Wir stehen ihnen im Rahmen der gesetzlichen Betreuung helfend zur Seite: Unsere Betreuer*innen werden vom Betreuungsgericht bestellt. Sie unterstützen Männer und Frauen dabei, persönliche, gesundheitliche oder finanzielle Dinge zu regeln.

Wir legen großen Wert darauf, dass die Betroffenen so selbstbestimmt wie möglich handeln. Zudem richten wir die Betreuung individuell auf die Bedürfnisse der Hilfesuchenden aus. Das Wohlergehen der Menschen liegt uns stets am Herzen.

Kontakt:
Betreuungsverein im Beratungszentrum
Am Brill 2-4 (Eingang Bgm.-Smidt-Straße)
28195 Bremen

Bürozeiten:
Mo.-Do.: 9:00-15:00 Uhr
Fr.: 9:00-13:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Ansprechperson:Silvia DillhöferTel.: 0421 98 96 62-11Fax: 0421 98 96 62-13dillhoefer@​inneremission-bremen.de
Ansprechperson:Kerstin Tuhy-WarschewskiTel.: 0421 98 96 62-14Fax: 0421 98 96 62-13tuhy-warschewski@​inneremission-bremen.de

Faltblatt Vorsorgende Verfügungen zum Herunterladen

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Wir informieren Hilfesuchende und ihre Angehörigen über verschiedene Vorsorgemöglichkeiten. Hierzu zählen: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Interessierte können sich ein individuelles Vorsorgepaket zusammenzustellen.

Veranstaltungen 2020

Kontakt:
Betreuungsverein im Beratungszentrum
Am Brill 2-4 (Eingang Bgm.-Smidt-Straße)
28195 Bremen

Beratungszeiten:
Mo.-Do.: 9:00-15:00 Uhr
Fr. 9:00-13:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Ansprechperson:Silvia DillhöferTel.: 0421 98 96 62-11Fax: 0421 98 96 62-13dillhoefer@​inneremission-bremen.de
Ansprechperson:Kerstin Tuhy-WarschewskiTel.: 0421 98 96 62-14Fax: 0421 98 96 62-13tuhy-warschewski@​inneremission-bremen.de

Faltblatt Gesetzliche Betreuung zum Herunterladen

 

Beratung für Betroffene von Menschenhandeln/Zwangsprostitution (BBMeZ)

Für Frauen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind und/oder zur Prostitution gezwungen wurden, sind wir eine erste Anlaufstelle. Diese Frauen kommen mit vielfältigen Problemlagen zu uns: Beispielsweise haben sie keinen Ausweis mehr, sind illegal nach Deutschland gelangt und haben keinen Aufenthaltsstatus oder sprechen kein Deutsch.

Wir bieten den Betroffenen Unterstützung, Beratung und Betreuung an. So können sie ihre persönliche Situation klären und ändern. Die Beratung erfolgt anonym.

Weitere Informationen finden Sie hier 

 

Kontakt:
Beratung für Betroffene von Menschenhandel und Zwangsprostitution – BBMeZ
Beratungszentrum
Am Brill 2-4
28195 Bremen

Ansprechperson:Lucia JungbluthTel.: 0421 98 96 62-41Fax: 0421 98 96 62-97bbmez@​inneremission-bremen.de
Beratung für neuzugewanderte EU-Bürger*innen (BINNEN-PLUS)

Wir unterstützen EU-Bürger*innen und ihre Familien, die gerade nach Deutschland gekommen sind. Durch unsere Arbeit befähigen wir sie dazu, selbständige Mitglieder unserer Gesellschaft zu werden und sich im hiesigen Regelsystem zurechtzufinden. Ein respektvoller, wertschätzender Umgang miteinander ist uns dabei sehr wichtig.

Unser Ziel ist es, Lösungswege für die verschiedenen Lebenslagen der Ratsuchenden zu finden. Wir beraten anonym, vertraulich und kostenlos. Mitfühlend gehend wir auf die individuelle Situation der Person ein. Jeder dieser Menschen ist für uns ein gleichberechtigtes Mitglied der europäischen Gemeinschaft.

Unser Beratungsangebot für neuzugewanderte Unionsbürger*innen BINNEN wird seit 2019 erfolgreich als BINNEN-PLUS weitergeführt. PLUS steht für die gelungene Weiterentwicklung des Projektes. So beraten wir in dieser Förderperiode jetzt auch Familien und begleiten insbesondere Kinder bis sieben Jahre auf ihrem Weg in die Bildungseinrichtungen.

Die Beratung findet in verschiedenen Stadtteilen von Bremen statt. Unsere Berater*innen verfügen über umfassende Kenntnisse verschiedener Sprachen.

Die Beratung findet in verschiedenen Stadtteilen von Bremen statt. Unsere Berater*innen verfügen über umfassende Kenntnisse verschiedener Sprachen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Projekt BINNEN-PLUS
Beratungszentrum
Am Brill 2-4
28195 Bremen

Ansprechperson:Carolin BischoffTel.: 0421 98 96 62-70Fax: 0421 98 96 62-90bischoffc@​inneremission-bremen.de

Gefördert durch:

 

Bremen Nord
Quartiersmanagement Blumenthal / AfSD
Kapitän-Dallmann-Str. 18
28779 Bremen

Bulgarisch, Englisch:
Do.: 10:00 – 12:00 Uhr

Ansprechperson:Mitko PetrovMobil: 0170 217 68 96

Achtung: seit April 2020 keine Rumänisch-Sprechstunde in Bremen-Nord!

Bremen Ost
Kirchengemeinde Hemelingen
Christernstraße 18a
28309 Bremen

Bulgarisch, Italienisch, Russisch, Englisch
Mo.: 10:00 – 12:00 Uhr

Ansprechperson:Dr. Nadia IanevaMobil: 0170 217 61 45

Bremen-West
Überseekirche
Konsul-Smidt-Straße 33
28217 Bremen

Polnisch, Englisch
Do.: 10:00-12:00 Uhr

Ansprechperson:Elisabeth DulkoMobil: 0160 124 58 92

Bremen Mitte
Beratungszentrum
Am Brill 2-4
28195 Bremen

Rumänisch, Ungarisch, Englisch
Mo.: 12:00-15:00 Uhr

Bulgarisch, Italienisch, Englisch, Russisch
Di.: 10:00-12:00 Uhr

Bulgarisch, Englisch
Mi.: 14:00-16:00 Uhr

Polnisch, Englisch
Mi.: 14:00-16:00 Uhr u. nach Termin

Polnisch, Englisch
Do.: 10:00-12:00 Uhr u. nach Termin

Ansprechperson:Agnieszka PröfrockMobil: 0151 679 55 797

Polnisch, Englisch
Do.: 10:00-12:00 Uhr

Ansprechperson:Elisabeth DulkoMobil: 0160 124 58 92

Achtung: die Sprechstunden von Frau Dulko fällt zwischen 02.03.2020 und 20.04.2020 aus!

Rumänisch, Ungarisch, Englisch
Do.: 09:00 – 12:00 Uhr

Ansprechperson:Zoltán-Lászlò CzákaMobil: 0170 217 53 18

Bremen Süd
Gemeindezentrum St. Pauli
Etage 1
Große Krankenstraße 11
28199 Bremen

Rumänisch, Englisch, Spanisch
jeden Mittwoch: 11:00 – 13:00 Uhr

Ansprechperson:Rebeca DobricăMobil: 0170 217 70 85

Gewalt- und Konfliktberatung

Die Gewalt- und Konfliktberatungsstelle unterstützt und begleitet Menschen, die in gewalt- und konfliktbelasteten Verhältnissen leben. Wir sind eine niedrigschwellige Anlaufstelle, die Betroffene individuell berät, sie an spezifische Beratungsstellen weitervermittelt und eine nachhaltige Unterstützung gewährleistet.

Informationen und Hilfestellungen

Wir informieren Ratsuchende über ihre Handlungsmöglichkeiten und geben aktiv Hilfestellungen, diese zu nutzen. Unter anderem bieten wir den Betroffenen Unterstützung an, ihre Rechte nach dem Gewaltschutzgesetz (GewSchG) und ihre Opferrechte einzufordern, ein Näherungs- oder Kontaktverbot zu beantragen, eine sichere Unterkunft zu finden, finanzielle Unterstützung zu erhalten sowie Ärzt*innen und Therapeut*innen zu finden.

Prävention und Beratung

Ergänzend bieten wir ambulante Präventions- und Beratungsformate für Menschen an, die in betreuten Wohn- und Pflegeinrichtungen leben.

Unabhängig, vertraulich, anonym

Wir sind eine unabhängige Beratungsstelle. Jedes Gespräch ist kostenlos, vertraulich und anonym. Bei Bedarf werden die Gespräche von Dolmetscher*innen begleitet.

Kontakt:
Für eine Terminvereinbarung melden Sie sich bitte telefonisch!

Gewalt- und Konfliktberatungsstelle (GeKo)
Feldstraße 54
28203 Bremen

Tel.: 0160-96 30 06 82
oder 0160-11 69 34 5
geko@inneremission-bremen.de

Beratung für internationale Studierende

In der Corona-Krise: Zusätzliches Hilfsangebot für internationale Studierende. Informationen gibt es hier.

Beratung für internationale Studierende momentan nur telefonisch!

E-Mail senden oder anrufen (täglich von 10.00 – 16.00 Uhr) zwecks Vereinbarung eines telefonischen Beratungsgespräches.

Internationale Studierende aus den sogenannten Entwicklungsländern finden in unserer Beratungsstelle Rat und Unterstützung in schwierigen Lebenslagen. Wir beraten in Fragen rund um die Themen:

  • Studium
  • Arbeit
  • Aufenthalt
  • Orientierung in Deutschland

Die Hilfsangebote sollen dazu beitragen, dass internationale Studierende das Studium in Bremen trotz erschwerter Bedingungen und geringer finanzieller Möglichkeiten erfolgreich abschließen können.

Unser Angebot ist kostenlos und wir beraten Menschen unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit. Zudem arbeiten wir eng mit der Evangelischen Studierenden Gemeinde zusammen. In Einzelfällen können auch finanzielle Hilfen und Kurzzeitstipendien aus kirchlichen Mitteln zur Überbrückung einer Notlage vergeben werden.

Weitergehende Informationen für internationale Studierende gibt es hier.

Kontakt:
Internationale Studierende
Beratungszentrum
Am Brill 2-4
28195 Bremen

Beratungszeiten
Di. 12:00-14:00 Uhr
Mi. 14:00-16:00 Uhr

Ansprechperson:Kerstin PetruschTel.: 0421 98 96 62-19Fax: 0421 98 96 62-90petruschk@​inneremission-bremen.de
Schwangerenberatung

Trotz Corona: Die Schwangerenberatung ist zu den genannten Bürozeiten für Terminabsprachen erreichbar!

Durch die Geburt eines Kindes ändert sich vieles im Leben. Zahlreiche Fragen tauchen auf. Während der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Geburt stehen wir Müttern zur Seite und beraten, begleiten und unterstützen sie und ihre Familien bei unterschiedlichsten Fragestellungen:

  • Einzel-/Paarberatung vor und nach der Geburt eines Kindes – auch in Krisensituationen
  • Informationen zu sozial- und familienrechtlichen Fragen
  • Beratung zu existenzsichernden Hilfen
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Vermittlung von finanziellen Hilfen der Bundesstiftung Mutter und Kind Info hier
  • Informationen in Fragen der Prävention, Verhütung und Sexualaufklärung
  • Einzel-/Paarberatung bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Beratung nach traumatisierenden Geburtserlebnissen
  • Beratung zu Fragen der vorgeburtlichen Diagnostik
  • Beratung bei zu befürchtender oder diagnostizierter Beeinträchtigung eines Kindes während der Schwangerschaft
  • Beratung von Eltern/Familien mit behinderten Töchtern und Söhnen
  • Familienunterstützende Maßnahmen nach Geburt eines Kindes

Wir arbeiten mit verschiedenen Beratungs- und Fachdiensten, Ärzt*innen und Familienhebammen zusammen und vermitteln gegebenenfalls an andere Institutionen weiter.

Unsere Angebote sind offen für alle Ratsuchenden, unabhängig von Konfession und Nationalität. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Kontakt
Beratungszentrum
Am Brill 2-4
28195 Bremen

Bürozeiten für Terminabsprache:
Termine nur nach Vereinbarung!
Dienstag und Donnerstag: 9:00-10:00 Uhr
Tel.: 0421 98 96 62-26

Ansprechperson:Antje Eilerseilers@​inneremission-bremen.de
Ansprechperson:Ulrike Bussebusse@​inneremission-bremen.de