Vor Weihnachten noch schnell einige Kinder glücklich gemacht

21. Dezember 2021

Die Stiftung mission:menschlich der Inneren Mission ist vor dem Weihnachtsfest kurzfristig als Spenderin für einige Schulranzen und Rucksäcke eingesprungen. Nach einer Finanzierung gesucht hatte die AWO Bremen, die acht Kinder aus geflüchteten Familien mit Schulsachen ausstatten wollte. Die Anfrage landete schließlich bei der mission:menschlich, die schnell und unbürokratisch die Schulsachen bestellte und bezahlte. Von der AWO Bremen wurden die Schulsachen dann weiter an die Kinder geleitet. „Alle Kinder haben gemein, neu in Deutschland zu sein und sich nun eingewöhnen zu müssen – für viele sicherlich keine einfache Zeit. Wir sind immer froh, wenn es Menschen gibt, die unseren jungen Bewohner*innen eine Freude machen und sie bei ihrem Schulbeginn unterstützen“, bedankte sich Mhamed Hakki, Einrichtungsleiter der Unterkunft für Geflüchtete in der Anne-Conway-Straße, bei der Stiftung.

Das Foto zeigt Joanna Fehlhaber von der AWO Bremen mit den Ranzen und Rucksäcken. Fotoquelle: AWO Bremen

Im April 2022 startet die Stiftung mission:menschlich wieder ihre Aktion Starterpakete. Dann können sich Einrichtungen, Organisationen und Familienhelfer*innen unter spenden@mission-menschlich bei der Stiftung melden und Bedarf anmelden an Schulranzen für Erstklässler*innen aus bedüftigen Familien.

Eine junge Frau steht vor einem Tisch, auf dem sich Schulranzen befinden. vor dem Tisch stehen zwei Stühle mit drei Rucksäcken