Unterstützung im Quartier Woltmershausen

23. Juni 2020

Cornelia Cordes ergänzt seit 1. Juni 2020 das Team der drei Beratungsstellen „Unterstützung im Quartier – UiQ“ des Vereins für Innere Mission in Bremen. Neben Iman Al-Najar in Grohn und Simone Ehlen in der Überseestadt berät sie in Woltmershausen nun ebenfalls Geflüchtete, die in eigenen Wohnraum gezogen sind. Die Aufgaben der Beratungsstellen sind vornehmlich die Beratung zu Gesundheit, Bildung, materieller Existenzsicherung, Arbeit und Ausbildung, Wohnung und Angeboten für Kinder.

Beratungsbedarf ist weiterhin vorhanden
Immer mehr Geflüchtete konnten in den letzten Jahren in eigenen Wohnraum ziehen. Aber nach dem Auszug aus einem Übergangswohnhaus fallen die dortige Beratung und Unterstützung bei bürokratischen und lebenspraktischen Herausforderungen weg. Um diesem Beratungsbedarf gerecht zu werden, gibt es seit einigen Jahren in Bremen die ambulanten Unterstützungsangebote der Inneren Mission „Unterstützung im Quartier“ (UiQ) und der Behörde „Ankommen im Quartier“ (AiQ), welche in den WiN Gebieten in Bremen angesiedelt sind.

Telefonische Erreichbarkeit
Aufgrund der Corona-Krise ist Frau Cordes derzeit von dienstags bis donnerstags zu den unten folgenden Zeiten nur per E-Mail (cornelia.cordes@inneremission-bremen.de) oder telefonisch (0160-2521267) erreichbar: Di: 08:30 – 14:30 Uhr, Mi: 08:00 – 16:00 Uhr, Do: 09:00 – 15:00 Uhr. Frau Cordes freut sich darüber, wenn ihr Kontakt an möglichst viele geflüchtete Menschen in Woltmershausen weitergegeben wird.