Neuer Aktionsbus für die Streetworkarbeit

5. Juni 2020

Die eingebauten Schränke im Inneren des Fahrzeugs sind leer, alles wirkt noch unbenutzt im neuen Aktions- und Beratungsbus von Jonas Pot d‘ Or. Das dürfte sich in den kommenden Tagen ändern. Ab dem 3. Juni steht das Fahrzeug im Dienst für die Streetworkarbeit und wird mit seinem Fahrer in Gröpelingen, der Innenstadt und in der Neustadt unterwegs sein, um dort die Szenetreffs und Treffpunkte wohnungsloser und suchtkranker Menschen aufzusuchen.

Das Fahrzeug hat die Innere Mission der Streetworkarbeit gestellt. „Ich finde das eine große Aufwertung meiner Arbeit“, sagt Jonas, der sich mit dem neuen Wagen sofort angefreundet hat. Der alte Aktionsbus ist nach 18 Jahren Einsatz in die Jahre gekommen, wird aber am Szenetreff am Hauptbahnhof weiterhin für Beratungsgespräche genutzt werden.

Den Schlüssel für das neue Fahrzeug erhielt Jonas Pot d’Or von Katharina Kähler, Bereichsleiterin Wohnungslosenhilfe. Das Maskottchen des Cafés Papagei, ein bunter Stofftierpapagei, durfte bei der Schlüsselübergabe bereits Probe sitzen. Ihm schien es im neuen Bus gut zu gefallen.

Der Weser Kurier hat über die Übergabe in seiner Ausgabe vom 3. Juni 2020 berichtet.

Übergabe neuer Aktions- und Beratungsbus Streetworkarbeit