Lunchpakete am laufenden Band

27. März 2020

Randy und Natalie haben derzeit gut zu tun. Die beiden Crewmitglieder aus der Küche des Café Papagei bereiten vormittags Lunchpakete für obdachlose Menschen vor. Auf dem Speiseplan stehen vor allem sättigende Mahlzeiten, die auch gut kalt genossen werden können: Würstchen mit Currysauce zum Beispiel, Hähnchenschenkel oder Frikadellen. Auch abgepackter Joghurt, Pudding oder Milchreis sowie weitere Lebensmittel wandern in die Tüten, die dann später von Streetworker*innen an den verschiedenen Anlaufstellen obdachlosen Menschen übergeben werden.

Das Verteilen der Lunchpakete ist wichtig. Denn aufgrund der Corona-Situation haben die Treffs der Inneren Mission aktuell geschlossen. Mit den Lunchpaketen bleibt die Versorgung aufrecht, auch, wenn sie nicht ideal ist. Denn weitergegeben kann derzeit nur kaltes Essen.  Randy und Natalie hoffen deshalb, dass sich schon bald wieder die Türen des Café Papagei öffnen. „Dann können wir auch wieder warmes Mittagessen kochen“, wünscht sich die Küchencrew.

Sie können Randy und Natalie bei ihrem Einsatz in der Küche mit einer Spende unterstützen: 

Corona-Nothilfe für Obdachlose