Geistlicher Impuls zum Oktober

ERNTE.DANK.FEST

Impuls

ERNTE.DANK.FEST

Spätsommer und Herbst sind ERNTEzeit. Was im Jahr gewachsen ist, wird von den Feldern geholt und in die Scheune eingebracht. Korn, Trauben, Äpfel, Gemüse.

Es ist das Ergebnis menschlicher Arbeit und menschlichen Mühens. Der Lohn für diese Arbeit. Und die Grundlage des Lebens in den nächsten Monaten. So zumindest in einer landwirtschaftlich geprägten Gesellschaft.

Wie ist das bei uns? Wir sind gewohnt, alles zu jeder Jahreszeit im Laden kaufen zu können. Wenige haben noch direkt mit Landwirtschaft zu tun. Was ist die Ernte unserer Arbeit und unserer Mühen? Was haben wir gesät und was können wir nun ernten?

Begegnung, Hilfe und Unterstützung, Miteinander, vielleicht sogar Frieden?

Für die Ernte sind Menschen DANKbar. Denn trotz aller Mühen, das Korn und die Früchte wachsen nicht wegen der menschlichen Arbeit. Ihr Wachstum haben wir nicht in der Hand. Es geschieht. Der Schöpfer sorgt dafür und schenkt uns die Ernte. Und so sagen wir Dank. Auch für menschliche Wärme, Begleitung und Frieden.

Und so kann das Leben ein FEST werden. Aus Dankbarkeit und Freude über Gottes große Gaben, an denen wir mitgewirkt haben.