Geistlicher Impuls zum August

"Jubeln sollen..."

Impuls

Jubeln sollen …

Jubeln sollen die Bäume des Waldes …

So beginnt der Monatsspruch für August aus dem Alten Testament der Bibel.

Jubeln sollen die Bäume des Waldes …

Warum eigentlich? Was könnte die Bäume zum Jubeln bringen? Worüber würden sie sich freuen, dass es sie zu Begeisterungsstürmen hinreißt?

Nun, wenn die Waldbrände aufhörten.

Oder endlich ausreichend Regen fiele.

Die Schadstoffe aus der Luft verschwänden.

Kein Müll mehr in die Landschaft geworfen werden würde.

Wenn die Bäume in Ruhe wachsen dürften?

Jubeln sollen die Bäume des Waldes vor dem HERRN, denn er kommt, um die Erde zu richten. (1. Chr 16.33)

Jubeln sollen die Bäume des Waldes, weil ihnen Recht geschaffen wird. Weil ihre Welt wieder zurechtgesetzt wird.

Angesichts der menschengemachten Klimakrise eine gute Nachricht für die Bäume – und eine schlechte für die Menschen? Denn werden nicht die Menschen ins Unrecht gesetzt, wenn die Natur ins Recht gesetzt wird?

Nein – denn Gott will auch den Menschen zurechtsetzen, ihm sozusagen den Kopf – und das Herz – zurechtsetzen. Sein Richten ist ein Geraderichten und Aufrichten. Lassen Sie uns mitmachen am Gerichtet werden und dann gemeinsam unsere Welt wieder zurechtsetzen.