Fahrrad-Putzservice des Teams vom Wichernhaus

4. März 2020

Auch ein Fahrrad braucht mal Pflege, besonders nach dauerhaftem Schmuddelwetter. Doch sich die Zeit dafür freischaufeln, fällt oft nicht leicht. Da kommt der Putzservice des Teams vom Wichernhaus der Inneren Mission gerade recht: Am Freitag, 20. März, in der Zeit von 12 bis 16 Uhr können Zweiradfahrer mit ihrem Drahtesel beim Wichernhaus, Am Dobben 112, vorbeikommen, es putzen lassen und später wieder abholen.

Kaffeepause einlegen
Während das Fahrrad gewienert wird, kann man sich die Wartezeit vor Ort bei Kaffee, Tee und Kuchen im Café der Einrichtung vertreiben. Alternativ holt man das frisch geputzte Fahrrad einfach um 16.30 Uhr wieder ab.

Spende erbeten
Der Reinigungsservice der „Frühjahrsputzer“ ist umsonst, jedoch freut sich das Team des Wichernhauses über eine Spende. Wie in den vorangegangenen Jahren soll es für die Besucher*innen des offenen Treffs auch in diesem Jahr wieder eine Urlaubsfahrt geben. Der Erlös aus der Putzaktion fließt in die Finanzierung dieser Fahrt ein.

Vorbehalte abbauen
Regelmäßig bietet das Wichernhaus in seiner Funktion als offene Einrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung Veranstaltungen an. So auch die Fahrradputzaktion, die sich im Quartier großer Beliebtheit erfreut und in den Vorjahren sehr gut angenommen wurde. Neben dem Spendensammeln für die Urlaubsfahrt ermöglicht der Einsatz der „Frühjahrsputzer“ außerdem Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne psychische Erkrankung. So können mögliche Vorbehalte abgebaut und Verständnis füreinander aufgebaut werden.