Einführung von Seelsorgerin Pastorin Anja Vollendorf

23. Juni 2021

Am 1. März 2021 trat Pastorin Anja Vollendorf ihre Stelle beim Verein für Innere Mission als Seelsorgerin an. Bei einem gemeinsamen Gottesdienst mit der Bremischen Evangelischen Kirche in der Martin-Luther-Gemeinde wurde sie am 18. Juni 2021 offiziell in ihr Amt eingeführt.

Pastorin Anja Vollendorf bei ihrer Einführung am 18. Juni 2021

Pastorin Anja Vollendorf bei ihrer Einführung

Klient*innen und Mitarbeiter*innen hießen die neue Seelsorgerin willkommen und wünschten ihr für ihre Aufgabe mit einem Segengruß alles Gute. Von Pastor Hans-Christoph Ketelhut, Vorstandssprecher Innere Mission, erhielt Pastorin Vollendorf einen Schutzengel, und auch im Fürbittengebet wurde ihrer gedacht.

Ein Mann und eine Frau stehen an einem Mikrofon und verlesen einen Gebetstext bei der Einführung von Pastorin Anja Vollendorf

Fürbitte für die neue Seelsorgerin

Die Predigt hielt Pastorin Vollendorf. „Manches kann diakonische Seelsorge ändern, manches nicht. Dennoch ist sie wichtig, um der Barmherzigkeit füreinander und der Solidarität untereinander willen. Diakonische Seelsorge muss, wie ich finde, das Herz in der Hand haben und auf die Zunge legen“, heißt es darin. Wir wünschen Frau Vollendorf für ihre Aufgabe immer ein Herz in der Hand und die richtigen Worte auf der Zunge und vor allem Gottes Segen für ihre kommende Zeit beim Verein für Innere Mission in Bremen.

Personengruppe der Beteiligten bei der Einführung von Pastorin Anja Vollendorf.

Viele Personen beteiligten sich mit einem Wortbeitrag an der Einführung von Frau Vollendorf

Alle Fotos: Kerstin Rolfes