Eine neue Grabstelle für verstorbene Wohnungslose

20. September 2021

Die Wohnungslosenhilfe des Vereins für Innere Mission sammelt Spenden für eine zweite Grabstelle für verstorbene Wohnungslose. Mittlerweile sind beim ersten Grab (Eingangsfoto), welches 2012 eingerichtet wurde, über zwei Drittel von insgesamt 96 Urnengrabplätzen belegt. Nun wird es Zeit, eine weitere Grabstelle vorzubereiten, damit Weggefährt*innen und Angehörige in aller Würde von den verstorbenen Wohnungslosen Abschied nehmen können. Die neue Grabstelle wird ebenfalls auf dem Waller Friedhof liegen und mindestens 64 Urnengrabplätze umfassen.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf zirka 25.000 Euro. Die Mittel dafür muss der Verein für Innere Mission selbst aufbringen. Um diese Summe zu stemmen, bittet die Innere Mission um Unterstützung – damit es auch zukünftig einen Erinnerungsort für Menschen gibt, die schon zu Lebzeiten wenig Beachtung fanden.

Bitte unterstützen Sie dieses sehr wichtige Projekt mit einer Spende:

Verein für Innere Mission in Bremen
Sparkasse Bremen
IBAN: DE22 2905 0101 0001 0777 00
Stichwort: Grabstelle
Oder: hier online spenden

Rotes Grablicht auf der GRabstelle für Wohnungslose