BBMeZ – Ein Fachtag für den Austausch

30. September 2022

1 Moderatorin, 2 Grußwortredner*innen, 6 Referent*innen, 65 Teilnehmende und jede Menge Austausch und Gespräche ergeben die Formel für den gelungen Fachtag BBMeZ am 29. September 2022 in der Bremischen Bürgerschaft. Von 9 bis 16 Uhr drehte sich beim Fachtag alles um das Thema Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. Ein hochaktuelles Thema, wie sich zeigte, dessen Komplexität die Referent*innen aus ihrer Fachlichkeit heraus intensiv beleuchteten. Verschiedene Sichtweisen brachten unter anderem eine Psychologin und eine Therapeutin ein, eine Kripobeamtin und auch eine Mitarbeiterin des Bundesweiten Koordinierungskreises gegen Menschenhandel. Auch Betroffene kamen zu Wort, wie Dirk, Vater einer Tochter, die Opfer der Loverboyfalle wurde. Diese persönlichen Erfahrungen gingen besonders unter die Haut.

Die Informationen hallten noch lange bei den Teilnehmenden nach. Sie nutzten die Pausen und das Mittagessen, um das Gehörte zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Ein Begriff, der im Laufe des Tages mehrfach fiel, war „Kontinuität“. Es brauche Kontinuität in der Beratungsarbeit, bei den Mitarbeiter*innen, aber auch beim Vernetzen und im Austausch, damit die Arbeit erfolgreich sei, betonten die Referent*innen. Deshalb freuen wir uns nun doppelt über 20 Jahre BBMeZ und erfolgreiche Beratungsarbeit! Mit Blick auf die stets befristete Finanzierung hoffen wir, dass das Beratungsangebot endlich entfristet wird, damit die wichtige Beratungsarbeit und Begleitung von Betroffenen in Bremen dauerhaft gewährleistet bleibt.

Zudem bedanken wir uns sehr herzlich bei Vizepräsidentin Antje Grotheer für ihr Grußwort, die Nutzungserlaubnis für die Bremische Bürgerschaft und bei den Referent*innen für ihre wertvollen Wortbeiträge!

Mehr zu unserer Beratungsstelle BBMeZ finden Sie unter hier.

Mittagessen mit Buffet. Das Essen wurde zum Austausch genutzt.

Buffeettabletts