Bahnhofsmission hat wieder geöffnet

18. September 2020

Nach einer längeren Schließungsphase aufgrund der Pandemie öffnet die Bahnhofsmission im Bremer Hauptbahnhof, wenn auch erstmal eingeschränkt, wieder ihre Türen. Ab sofort steht die Einrichtung, die von dem Caritasverband Bremen sowie dem Verein für Innere Mission getragen wird, Besucher*innen montags bis donnerstags von 12 bis 16 Uhr zur Verfügung. Am Freitag und Sonntag wird in der Zeit von 14.30 bis 18.30 Uhr die Begleitung von allein reisenden Kindern im Rahmen des Programms von Kids on Tour wieder angeboten.

Neben der Möglichkeit, sich in den Räumlichkeiten aufzuhalten, hält die Bahnhofsmission außerdem die Umsteigehilfe für Menschen mit Unterstützungsbedarf wieder vor. Claudia Geppert, stellvertretende Leiterin der Bahnhofsmission, äußert sich erleichtert über die Öffnung: „Wir sind froh, dass wir den Betrieb wieder aufnehmen können, sind hochmotiviert und freuen uns auf unsere Gäste!“

Besucher*innen der Bahnhofsmission haben das Hygienekonzept zu beachten: Die Kapazitäten lassen nur eine geringe Personenzahl und auch nur eine begrenzte Aufenthaltsdauer der Besucher*innen innerhalb der Räumlichkeiten zu. Das Tragen einer Mund-Nasenschutz-Maske ist ebenso Pflicht wie ausreichend Abstand zu anderen Personen zu halten.