30. Bremer Protesttag gegen Diskriminierung und für die Gleichstellung behinderter Menschen

3. Mai 2022

Der 5. Mai wird traditionell als Protesttag gegen Diskriminierung und für die Gleichstellung behinderter Menschen begangen. Die Stadt Bremen und auch die Innere Mission beteiligen sich mit verschiedenen Aktionen dazu. Hier das vollständige Programm.

Die Mitarbeiterinnen der Gewalt- und Konfliktberatungsstelle der Inneren Mission nehmen an dem Tag am 27. Bremer Behindertenparlament in der Bremischen Bürgerschaft teil. Außerdem informieren sie gemeinsam mit den Kolleg*innen aus den Psychosozialen Hilfen für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auf dem Bremer Marktplatz von 14 bis 18 Uhr auf Beratungs- und Unterstützungsangebote im Verein für Innere Mission.

Sexueller Missbrauch, körperliche und psychische Übergriffe: Menschen sind zwei- bis viermal häufiger von Gewalt betroffen als der Bevölkerungsdurchschnitt. Die Gewalt- und Konfliktberatungsstelle ist eine erste Anlaufstelle für erwachsene Menschen, die von Gewalt und Konflikten belastet sind. Die Mitarbeiterinnen informieren über Handlungsmöglichkeiten und geben aktive Hilfestellungen, diese zu nutzen.

Fotoquelle: Bildnachweis©sophiaa_f-photocase